Autoimmunprotokoll / Ernährung

AIP: Das Innereien-Ding

Innereien

Was? Brutal. Da brauch ich gleich gar nichts mehr essen. Fünf mal pro Woche Innereien geht gar nicht! Wer mit dem Autoimmunprotokoll (AIP) startet, empört sich darüber verständlicher Weise erst mal. Das war bei mir nicht anders. Dummerweise sieht das AIP tatsächlich so oft Innereien vor. Ich erinnere mich mit Schaudern wie ich deswegen allen die Hucke voll gejammert habe, damals in der neu gegründeten AIP-Facebookgruppe. Ich hab’s durch. Ich habe es geschafft. Und ich sage Dir: Ein Perspektivenwechsel ist keine dumme Idee.

Geh bitte, Innereien. Warum muss das eigentlich sein?

Innereien sind die konzentrierteste Quelle für fast jeden Nährstoff. Deshalb hat AIP-Konzeptionistin Sarah Ballentyne sie inkludiert. Muskelfleisch lassen Leber und Co. übrigens weit hinter sich. Aber was da nun wirklich drin? Hohe Dosen von B-Vitaminen wie: B1, B2, B6, Folsäure und B12. Außerdem Mineralien wie Phosphor, Eisen, Kupfer, Magnesium, Jod, Kalzium, Kalium, Natrium, Selen, Zink und Mangan. Die wichtigen fettlöslichen Vitamine A, D, E und K. Und große Mengen an essentiellen Fettsäuren, inklusive Arachidonsäure und den Omega-3-Fetten EPA und DHA. Nicht umsonst wurden Innereien früher in den höchsten Gesellschaftsschichten geradezu verehrt. Die Stammesältesten erhielten sie, das Familienoberhaupt, schwangere Frauen.

Ich kann das trotzdem nicht mit den Innereien! Doch Du kannst! 🤟🏼

➨ Versteck sie!

Am einfachsten ist es, zb. Leber mit einem Fleischwolf oder einer Küchenmaschine mit Rinderhackfleisch zu mischen. Ein Teil Leber mit drei bis vier Teilen Rind und schon schmeckt das Fleischbällchen mehr nach Rind als nach Leber. Noch immer zu streng? Vermische einen Teil Leber mit 10 Teilen Rinderhack/Faschiertes.

➨ Stell Pillen damit her!

Dazu brauchst Du ein Stück Leber. Du schneidest es mit einem sehr scharfen Messer vorsichtig in pillengroße Stücke. Die gibst Du auf ein Backblech mit Backpapier und frierst Du ein. Nach einem Tag kannst Du die gefrorenen Stücke in ein Sackerl geben. Gleich im Sackerl einfrieren ist keine gute Idee, weil sie zusammenkleben. Davon schluckst Du dann täglich ein paar wie eine Pille. Rein in den Mund und mit Wasser runter spülen. Gut, aber zu mühsam?

➨ Kauf Kapseln mit gefriergetrockneten Innereien

Wichtig ist dabei aber, dass zB. die Leber nicht entfettet ist, um ihren fettlöslichen Nährstoffgehalt – auch das Vitamin A – zu erhalten. Und dass sie gefriergetrocknet ist, um die ganze Nährstoffpalette zu sichern. Meine kurze Recherche hat mich zu Hunter and Gather UK geführt (unbezahlte Werbung). Es gibt aber mit Sicherheit noch andere gute Anbieter. Egal ob Team Leber oder Team Kapseln, das Innereien-Ding schaukelst Du. Und wenn Du glaubst, es geht nicht, dann denk immer daran, es sind nur 12 Wochen. Danach kannst Du mir den Wiedereinführungen beginnen. Die Basics zum AIP findest Du hier zum nachlesen!

About Author

Journalistin, Hashimoto-Hero, Kochwunderwaffe, Achtsamkeits-Anfängerin

No Comments

    Leave a Reply