Hauptgerichte / Rezepte

Quiche mit Kürbis & Birne

Quiche mit Gemüse und Besteck auf Holzhintergrund

Paris. Wenn Du da mal ein Jahr gelebt hast, wie ich, weißt Du eines: Crêpe und Quiche geht immer und überall. Richtig gut erfahrungsgemäß nach einer durchphilosophierten, rotweingeschwängerten Nacht. Gut ok, ich habe zu viele Folgen von „Emily in Paris“ geschaut und bin deshalb in meine Vergangenheit eingetaucht. Ja, damals mit 20 war ich ein williges Opfer der charmanten, schönen Franzosen und der herrlichen Küche. Nicht, dass ich heute nicht auch noch philosophische Nächte noch hätte 😜… Aber sie sind halt nicht mehr alkoholschwanger und gehen höchsten mehr bis drei und nicht mehr bis fünf Uhr früh. Ich muss sie nämlich nicht mehr haben: Die Folgen, die mir das Leben heute sonst tagelang schwer machen. Man ist ja erwachsen und hat sich hormonell mittlerweile in Griff. Auf Quiche verzichten? Geht nicht auch noch. Gluten- und milchproduktefrei wird die Sache allerdings tricky. Mittlerweile hab ich den Dreh aber raus. Der nächsten philosophischen Runde steht also nix mehr entgegen . . .

Kürbis meets Birne

Im Prinzip könnt ihr diese Quiche mit allem an Gemüse machen, das ihr gerade vorrätig habt. Ich liebe sie besonders im Winter und da liegt Kürbis und Birne geschmacklich einfach auf der Hand. Ihr wisst ja mittlerweile: Mein Triple A ist: Regional, saisonal und biologisch. Wenn Kürbis, dann greift am besten zu Hokkaido. Im Gegensatz zu den meisten anderen Sorten enthält der nämlich relativ wenig Wasser, ist aber sehr nährstoffreich. In 100 Gramm Fruchtfleisch stecken 30 Milligramm Vitamin C, 1,7 Gramm Eiweiß, 0,5 Gramm Fett und 5,5 Gramm Kohlenhydrate. Rein botanisch ist der Kürbis übrigens eine Beere. Die orange Farbe steht für eine ordentliche Portion Betacarotin, die der Körper in Vitamin A umwandelt. Kalium und Magnesium sind gut fürs Herz und stärken die Nerven. Yeah, kann man brauchen bei all den Nervensägen, die einem so täglich begegnen. Birnen passen perfekt zum Kürbis und liefern wichtige Mineralstoffe wie Eisen, Kalium, Kupfer, Jod, Magnesium, Phosphat und Zink. Durch den hohen Gehalt an Kalium wirken sie außerdem entwässernd. Feta stammt immer von Ziegen oder Schafen und ist enthält somit in der Regel gut verträgliches Alpha 2-Kasein. Wenn ihr aber gar keine Milchprodukte esst, dann bitte tauscht ihn auf Speckwürfel. Sehr gut machen sich auch Walnusskerne oder geröstet Haselnüsse in dieser Quiche. Spielt einfach ein bisschen rum. Kochen ist ein schönes Spiel! Bon Appétit, mon Cheries!

Quiche mit Kürbis und Birne

Mein aktuell liebstes Wintergericht. Eine Kürbis-Birnen-Quiche mit Kokosjoghurt statt Schlagobers (Sahne), Schmalz statt Butter und Maniokmehl statt Weizenmehl. Funktioniert wunderbar und steht dem französischen Original um nichts nach.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Französisch
Keyword: glutenfrei, leicht adaptierbar, lektinfrei, nussfrei, pseudeogetreide-frei
Portionen: 6

Zutaten

  • 120 Gramm Maniokmehl
  • 3 Gramm Salz
  • 80 Gramm Schmalz (wenn verträglich Ghee)
  • 60 ml eiskaltes Wasser
  • 1 EL Apfelessig
  • 1-2 Birnen
  • 4 Frühlingszwiebel
  • 2-3 Stängel Thymian
  • 100 Gramm Feta (gern durch 100 Gramm Speckwürfel ersetzen, wenn ihr keine Milchprodukte esst)
  • 425 Gramm Kürbis
  • 400 Gramm Kokosjoghurt
  • 2-3 Hühnereier/8 Wachteleier bei Unverträglichkeit
  • Rauchsalz, frisch geriebener Muskat, Olivenöl zum anbraten.

Anleitungen

  • Teig: Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen. Das gefrorene Ghee oder Schmalz mit grob reinreiben und verkrümeln. Das Wasser mit dem Essig mischen, darüber geben und rasch eine Teigkugel kneten. In Frischhaltefolie wickeln und 30 Min in den Kühlschrank legen. Vor dem Verarbeiten wieder rausnehmen und erneut 30 Minuten warten.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
  • Füllung: Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Kürbis mit dem Sparschäler (gibt die schönste Optik) oder einem Messer in Streifen schneiden. Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Kürbis darin anbraten. Frühlingszwiebel und die Hälfte der Thymianblättchen hinzufügen und kurz mit anbraten. Mit Rauchsalz würzen und Pfanne vom Herd nehmen.
  • Dann die Birnen waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Birnen in dünne Spalten schneiden. Joghurt und Eier mixen, mit Rauchsalz sowie Muskat würzen.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
  • Den Teig mit Fingern in eine 26-28 cm-Quiche-Form pressen (ausrollen hat bei mir nie funktioniert),
  • Birnenspalten eng und gleichmäßig nebeneinander auf dem Boden verteilen. Das Gemüse und den Feta darauf verteilen, den Joghurt Mix darüber leeren, verteilen, glatt streichen.
  • Bei 190 Grad Ober- und Unterhitze 35-40 Minuten backen!

Notizen

Tipp: Am Besten raus kriegt ihr die Quiche, wenn ihr sie in einer Form mit extra Glasboden macht. 
About Author

Journalistin, Hashimoto-Hero, Kochwunderwaffe, Achtsamkeits-Anfängerin

No Comments

    Leave a Reply

    Recipe Rating